Über uns

Wir sind das Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin.

Wir sammeln Tagebücher, Lebenserinnerungen, Fotos, Fotoalben, Briefe, auch Reiseberichte mit und ohne Fotos der deutschen Alltagskultur aus allen Jahrhunderten. Dazu gehören auch autobiografische Aufzeichnungen, die noch nicht veröffentlicht wurden, sowie Materialien, die Auskunft über das alltägliche Leben geben. Gerne übernehmen wir auch Dokumente, die zu Lebensläufen gehören wie Zeugnisse, Urkunden, Ausweise, Testamente, Brigadetagebücher, Briefsammlungen und alte Postkartensammlungen, Poesiealben und Freundebücher.
Dabei setzen wir unseren Sammelschwerpunkt auf Tagebücher aus dem ostdeutschen Raum, gerne übernehmen wir Tagebücher aus der Zeit des Nationalsozialismus, der DDR-Zeit und Wende-Zeit bis heute. Besonders wichtig sind für uns Dokumente aus Berlin, besonders aber aus dem Stadtbezirk Treptow-Köpenick.